Imprägnierung Naturstein

Durch eine Imprägnierung schützen Sie Ihren Naturstein und Ihr Feinsteinzeug vor Verschmutzungen und Verunreinigungen.

Unsere Imprägnierungen zeichnen sich durch spezielle Eigenschaften aus.

Finalit Naturstein Imprägnierung ist Salz- und Streusalzbeständig, Atmungsaktiv, UV beständig und vom Bundesdenkmalamt Wien geprüft.

Die UV Beständigkeit ist deshalb wichtig, weil sich andere – in vielen Produkten enthaltene – Stoffe im UV-Licht nach spätestens 2 Jahren verflüchtigen und somit die Schutzwirkung verloren geht.

Wir verwenden keine Beschichtungen auf Acrylat-, Wachs- oder Silikonbasis. Unsere Imprägnierungen sind langlebig und verändern Ihre Natursteine nicht.

Die Anti Graffiti Imprägnierung schützt Ihre Steine und lässt Sie lange gut aussehen.

Unsere Anti Rutsch Imprägnierung ermöglicht Ihnen den Glanz zu erhalten und trotzdem nicht auszurutschen.

Überzeugen Sie sich selbst von den Ergebnissen

Imprägnierung von NatursteinNaturstein Imprägnierung
Finalit Dienstleistung Ihr Garant für glänzende Ergebnisse

Imprägnierung von Naturstein im Petersdom.

Vielen Touristen dürfte es schon unliebsam aufgefallen sein: Einige Böden im Petersdom in Rom sind in den letzten Jahren nicht rutschfest, die Wände auf dem Weg zur  Aussichtsplattform verschmutzt, auf der Aussichtsplattform finden sich Graffiti und auf den Böden im Außenbereich gibt es Kaugummireste.

Bereits in der Vergangenheit hat Finalit prestigereichen Kulturstätten und Denkmälern wie den ägyptischen Pyramiden, dem Diana Memorial in London oder der Frauenkirche in Dresden zu neuem Glanz verholfen. Diesmal lag der Fokus darauf, ein Ausrutschen auf glatten Böden zu verhindern. Im März 2015 war Finalit Chefin Margit Leidinger mit einem Team vor Ort. Teile des Marmorbodens in den Arkaden wurde rutschfest gemacht. Eine Kombination aus Spezialreiniger, speziellen Diamant- und Porzellanbürsten sowie Imprägnierung kamen zum Einsatz. Graffiti und Kaugummi konnte das Team Leidinger ebenso mühelos entfernen. Dazu gehört viel Know-how, wie die Tochter eines Steinmetzmeisters erklärt: „Wir schauen uns die Böden, auf denen wir arbeiten, ganz genau an und verwenden nur unsere speziell entwickelten Produkte. So stellen wir sicher, dass die gewünschte Wirkung erzielt wird, ohne dass es zu Schäden am Stein kommt.“ Margit Leidinger weiß, wovon sie spricht, hat sie doch mit ihrem Ende der 1990er Jahre
gegründeten und hoch spezialisierten Nischenunternehmen schon viele teure, aber auch
geschichtsträchtige Objekte wieder zum Strahlen gebracht.
Folgende Arbeiten wurden in der Peterskirche durchgeführt:
1. Arkade des Petersdoms, Erdgeschoß am Marmorboden: Spezialreinigung, Rutschhemmung und Schutz
2. Übergang zur Kuppel – Klinkerboden: Rutschhemmung und Schutz
3. Kuppel: Kaugummi- und Graffiti-Entfernung sowie Spezialreinigung an den Wänden

Sehen Sie noch mehr von unseren Referenzen